Letztes Feedback

Meta





 

Don Jon

Don Jon, der neue Film von Joseph Gordon-Levitt handelt von einem Pornosüchtigen, der eine Frau kennen lernt, die Schnulzen und Liebesfilme über alles liebt.
Auf den ersten Blick verurteilt man ihn und gibt ihr Recht. Doch nach kurzer Zeit und spätestens, beim letzten Gespräch von beiden merkt man, dass das so nicht stimmt.
Denn sowohl Pornos als auch diese typischen Liebesgeschichten mit Happy End sind nur Traumvorstellung wie es denn sein könnte.
(Was nicht heißt dass ich nicht an die wahre Liebe glaube oder daran dass man so guten Sex haben wie im Porno.)
Nur wollen uns die Medien auf übertriebene Art zeigen was "perfekt" ist. Der perfekte Mann... die perfekte Frau... das beste Auto... usw.
Ich denke der Film will zeigen, dass man seine Erwartungen nicht zu hochschrauben sollte und sich vielleicht auch mal auf etwas einlässt was man sonst nie machen würde.

Meiner Meinung nach ein gelungener Film auch, wenn er nicht zu meinen Lieblingsfilmen gehören wird. Aber man kann ihn sich definitiv mal anschauen. Ein Liebesfilm der mal anders verläuft als die meisten und er gerade deswegen nicht so kitschig und abwegig ist wie manch andere Lovestorys ; )

10.12.13 19:30

Letzte Einträge: Weltkuscheltag!, Klettern statt Pilates, Lesbe sein... , So viel zu tun so wenig Zeit, Animuc 2014 - Anime Convention, Auf ein neues...

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen